Alte Bahntoilette am Bocklradweg nutzbar machen

Veröffentlicht am 07.08.2021 in Kommunalpolitik

Das alte Sanitärgebäude am Bocklradweg

Menschen kommen den Bockl entlang, noch die Flosser Raststation im Gedächtnis, und finden in
Vohenstrauß Gebäude aus den Zeiten des kalten Krieges vor. Diesen ersten Eindruck unserer Stadt
sollten wir nicht hinnehmen.
Als einen ersten Schritt sollte die alte Bahnhofstoilette restauriert und zugänglich gemacht werden:
Ein modernes, barrierefreies WC am Paneuropa – Radweg hätte schon einmal den Effekt, dass die
Notdurft nicht in den Büschen ringsum verrichtet wird. Natürlich soll es dort auch
Wickelmöglichkeiten für Eltern geben.
Das so renovierte WC ist der Öffentlichkeit zugänglich zu halten und regelmäßig durch die Stadt zu
reinigen und zu warten. Eine geeignete Beschilderung ist anzubringen, um die Öffentlichkeit über
die freie Nutzbarkeit der Toilette zu informieren
Idealerweise kann eine Stadt wie Vohenstrauß mit eine einladende Raststätte mit Gastbetrieb zum
Verweilen einladen – wie es Floss bereits tut. Doch angesichts der Altlasten auf dem Gelände, das
sich, empfiehlt sich ein Schritt nach dem anderen. Da sich die Gebäude nach wie vor im Besitz der
Deutschen Bahn befinden, sind natürlich Gespräche vonnöten.
Den entsprechenden Antrag haben wir bei der Stadt Vohenstrauß eingereicht